Prevlaka

Prevlaka ist der südlichste Punkt Kroatiens und ca. 50km von Dubrovnik entfernt. Prevlaka ist eine Halbinsel mit einem Park. Man kann dort baden gehen und eine alte Kaserne sowie eine alte Burg aus der Habsburger Zeit besichtigen. Der Eintritt in den Park kostet lediglich 15kn.

Nach Prevlaka fährt man über die Bundesstraße E80 Richtung Cavtat und von da an ist Prevlaka auch ausgeschildert. Bei Vitaljina ist ein Teil der Straße nicht asphaltiert und sehr eng, daher sollte man hier wirklich äußerst langsam fahren. In Prevlaka angekommen zahlt man 15kn für den Eintritt und den Parkplatz, die Gebühr gilt für einen ganzen Tag. Wer dort nur baden gehen möchte, der kann den Wagen auch vor dem Park stehen lassen. Neben dem Parkplatz und ganz nah beim Strand befindet sich eine kleine Strandbar, an der man kühle Softdrinks sowie diverse heimische und ausländische Biersorten kaufen kann. Die Speisekarte ist auf kroatisch und englisch und bietet eine kleine Auswahl an Vorspeisen und Hauptgerichten an.

In Prevlaka gibt es verschiedene Tiere zu sehen, u.a. Esel, Pferde, Schlagen und manchmal auch Ratten. Die Esel und Pferde laufen allerdings nur im vorderen Teil des Parks frei herum und sind sehr zutraulich. Hier kann man gut ein Foto mit dem dalmatinischem Wappentier, dem Magarac, machen. In Prevlaka gibt es auch eine kleine Bimmelbahn, die in 5 Stationen durch den Park bis zur Burg fährt. Man hält an der Kaserne, dem Aussichtspunkt zu Sveti Stefan und an der Habsburger Burg.

Prevlaka Burg

Die Burg von Prevlaka ist relativ gut erhalten. Sie hat allerdings einige Einschusslöcher durch serbische Angriffe erlitten. Man kann auf der oberen Ebene in die Burg hinein gehen, leider ist diese mit Graffiti beschmiert. Die Burg befindet sich am südlichsten Punkt Kroatiens. Auf dem offenen Aussichtsplateau kann man ein Picknick machen. Von der Burg aus sieht man entweder ins weite Meer oder rüber nach Montenegro.

Prevlaka ist ein Geheimtipp. Man kann hier ca. 5km wandern, baden gehen und eine unheimliche große und ziemlich gut erhaltene Burg sehen. Prevlaka ist auch für Mountainbiker geeignet, die weg vom Asphalt fahren wollen, da es viele nicht betonierte Wege gibt. Auf Prevlaka gibt es auch einen Fahrradverleih für alle die kein Fahrrad mithaben.

Wir empfehlen eigne Verpflegung und eine große Menge Flüssigkeit mit zu nehme, da besonders in der Mittagshitze der Weg zur Burg und wieder zurück anstrengend sein kann. Leider hat das Café in Prevlaka kein Eis.

Comments

  1. Michaela says:

    Die Information stimmt gar nicht Burg ist teilweise verfallen und Park ist geschlossen. Somit kann man nur die Burg besichtigen mit Vorsicht. Sonst Ausblick sehr schön.

Speak Your Mind

*