Gundulic Platz

Dieser Platz hinter der Maria Himmelfahrt Kirche ist dem berühmten Barockdichter und Patrizier Ivan Gundulić Mačica gewidmet. Der 1589 in Dubrovnik geborene und auch begrabene Sohn der Stadt bekleidete zweimal das Amt “Rektor der Konavle” sowie andere bedeutende Verwaltungsämter. Da der Dichter schon vor seinem 50. Geburtstag im Jahr 1638 verstarb war es ihm nicht vergönnt auch das höchste Amt der Stadt zu bekleiden. Neben dem Erlangen des 50. Lebensjahr war die einzige Vorraussetzung um Rektor Dubrovniks zu werden die Zugehörigkeit zu den Patriziern.

Besondere Anerkennung auch über die Grenzen Dubrovniks hinaus erlangte er vor allem durch seine Prosa “Osman” , “Dubravka” und “Suze sina razmetnoga” (auf deutsch etwa “die Tränen des verlorenen Sohns”), die auch nach seinem Tod noch gerne und oft rezitiert wurden. Kritiker loben Ivan Gundulić Mačica als herausragendsten kroatischen Schriftsteller der Barock-Epoche. Seine Werke zeichnen sich trotz der gehobenen Sprache dadurch aus, dass selbst das einfache Volk Zugang zu ihnen finden konnte und immer noch kann.

Sein Denkmal errichteten die Dubrovnikaner ihm trotz seiner Beliebtheit erst viele Jahre nach seinem Tod im 19. Jahrhundert. Beauftragt wurde der Bildhauer Rendić, der die Statue mit Perücke und der damaligen Kleidung eines Händlers nach einem alten Porträt des Schriftstellers anfertigte. Im Sockel des Denkmals sind vier Reliefs zu finden, in denen Schlüselszenen seines bekanntesten Werks “Osman” verewigt sind.

Heute wird auf dem Gundulić Platz der Markt der Stadt abgehalten und ist ein beliebter Treffpunkt. Hier wimmelt es von Touristen, Bewohnern, Markthändler, die ihre frisches Obst und Gemüse anpreisen und herumfliegenden Vögeln. Der Gundulić Platz gehört zu einem der belebtesten Plätze ganz Dubrovniks.

Speak Your Mind

*