Mietwagen Kroatien

Wer eine Rundreise in Kroatien machen möchte, aber keine Lust hat die weite Strecke von Deutschland aus mit dem Auto zu fahren, der sollte mit einem Mietwagen Kroatien erkunden.

Mietwagen in Kroatien findet man vor allem am Flughafen oder in den Innenstädten der größeren Städte. Man kann zwischen internationalen Mietwagen- und kroatischen Mietwagen- Anbietern wählen. Die besten Angebote für Mietwagen Kroatien findet man, wenn man schon vor der Anreise bucht und dann am Flughafen nur noch einsteigen und losfahren muss. Wer sich zum Beispiel den Süden von Kroatien, Dalmatien, näher ansehen möchte, der seinen Mietwagen Kroatien ab Flughafen Zadar und fährt von dort aus weiter zu allen Städten die man sehen möchte. Zadar liegt zentral in Dalmatien und auch nicht weit entfernt von dem bekanntesten kroatischen Nationalpark, den Plitvicer Seen. Aber auch Zadar selbst ist sehr schön und man sollte unbedingt ein paar Tage dort verbringen. Günstigere Ferienwohnungen mit Parkplätzen für den Mietwagen in Kroatien findet man meistens außerhalb der Städte in kleinen Vororten. Von den Plitvicer Seen kann man weiter nach Šibenik fahren, denn dort befindet sich ein weiterer Nationalpark, die Krka Wasserfälle. Mit dem Mietwagen in Kroatien kann man seinen Urlaub ganz individuell gestalten und sich zum Beispiel alle Nationalparks ansehen oder alle schönen Städte mit interessanten Sehenswürdigkeiten. Wer genug von Natur und Seen hat der kann weiter nach Süden fahren und landet dann in Split. Split ist die zweitgrößte Stadt des Landes und sollte man unbedingt besuchen. Dort findet man im Sommer eine unglaubliche Anzahl an Touristen aus vielen verschiedenen Ländern. Viele erkunden mit einem Mietwagen Kroatien und fangen mit ihrer Rundreise in Split an oder legen dort zumindest einen Zwischenstopp ein. Nachdem man in Split alles gesehen hat, dazu sollte man einige Tage einplanen sollte man auch noch Trogir fahren. Diese kleine Stadt liegt nur wenige Kilometer entfernt und ist mit dem Mietwagen gut zu erreichen. Auf dem kurzen Weg zwischen beiden Städten wird man viele andere sehen, die mit einem Mietwagen in Kroatien unterwegs sind.

Wer mit dem Mietwagen Kroatien erkundet der sollte gute Nerven haben, in Dubrovnik zum Beispiel gibt es kaum Parkplätze und die Fahrt dorthin geht größtenteils über kurvige Landstraßen voller Landwirtschaftsfahrzeuge. Bis nach Split, der größten Stadt Dalmatiens macht die Fahrt im Mietwagen noch viel Spaß, denn bis hierher ist die Autobahn ausgebaut. Mit dem Mietwagen Kroatiens Autobahnen zu befahren ist deutlich angenehmer als auf deutschen Autobahnen zu fahren, denn da diese nicht kostenlos sind, fahren hier nur wenige Autos. So kann man schön schnell fahren, aber Vorsicht, es sind viele Polizisten unterwegs, auch in Zivil. Anders als in Deutschland gelten in Kroatien strenge Geschwindigkeitsbegrenzungen auf der Autobahn und wer erwischt wird muss saftige Bußgelder zahlen. Die Polizisten achten dabei vor allem auf ausländische Kennzeichen oder Mietwagen von Kroatien- Urlaubern.

Dennoch ist ein Ausflug nach Dubrovnik bei jeder Tour durch Dalmatien Pflicht. Durbovnik gehört zu den schönsten Städten von Kroatien und man sollte es sich auf gar keinen Fall entgehen lassen. Viel weiter südlich kann man mit seinem Mietwagen Kroatien gar nicht mehr erkunden. Es gibt nur noch eine Stadt, die noch weiter südlich liegt als Dubrovnik und das ist Cavtat. Von Cavtat aus sind es dann nur noch wenige Kilometer bis zur südlichsten Stellen Kroatiens, dem kleinen Ort Prevlaka. Wer hierher kommt kann sagen, dass er mit dem Mietwagen Kroatien bis ganz in den Süden befahren hat.

Wer nicht nur das kroatische Festland sondern auch kroatische Inseln besuchen möchte, der kann seinen Mietwagen auch mit auf die Inseln nehmen, denn es fahren sehr große Föhren mit ausreichend Platz für Autos.

Kroatien ist ein typisches Reiseziel für Urlauber, die mehr sehen möchten als nur einen Ort und flexibel hin- und herreisen möchten. So wundert es nicht, dass man in Kroatien Mietwagen an jeder Ecke sieht.

Speak Your Mind

*