Volksplatz – Narodni trg in Split

Der  Volksplatz oder auch Obstplatz in Split befindet sich westlich vom Diokletian Palast und bildete im Mittelalter das Zentrum der Stadt. Bereits im 13. Jahrhundert berichten zuverlässige Quellen von diesem Platz in der Nähe des Westportals. Hier wurden damals öffentliche Dokumente verfasst. Auch dieser Platz zeigt, dass nach dem Bau der Befestigungsmauern sich das Zentrum der Stadt immer mehr von Palast weg und hin zum heutigen Zentrum bewegte.

Der Volksplatz beginnt an der vorromanischen Laurentiuskirche, am besten kommt man der Riva aus hierhin. Diese Kirche war lange Zeit Namensgeberin für den zentralen Platz. Weitere Namen waren Herrenplatz oder Waffelplatz, bis man sich für den heutigen Namen entschied. Zu seiner Bedeutung kam der Platz zwischen dem 14. und dem 15. Jahrhundert als um ihn herum einige wichtige Gebäude wie zum Beispiel das Rathaus, der Fürstenpalast und der Kommunalpalast errichtet worden. Die Gebäude wurden im Gotikstil gebaut und sind auch heute noch der Öffentlichkeit zugänglich. Am Volksplatz befanden sich ebenfalls das alte Theater und das Gefängnis der Stadt.

Als der kommunale Palast abgerissen wurde folgte für den ganzen Platz einige Veränderungen. Von der ehemals dreieckigen Form des Grundrisses ist heute nach diversen Erweiterungen und Umbauten nichts mehr übrig. Heute ist lediglich die Loggia mit dem alten Rathaus noch vorhanden, aber auch hier gab es einige Veränderungen. Nur noch das untere Stockwerk ist in seiner alten Form erhalten geblieben, das Aussehen des oberen Stockwerks wurde durch zwei gründliche Umbauarbeiten im 19. Jahrhundert komplett geändert und weist keine Ähnlichkeiten mehr mit seiner früheren Fassade auf. Aus einem Stockwerk wurden zwei gemacht. In der Stadtloggia befand sich das Ethnografische Museum der <a href=“http://www.cropage.de“>Stadt Split</a>. Gegründet wurde das Museum 1910, heute befindet es sich in der Straße Iza Vestibula und verfügt über viele bedeutende volkstümliche Arbeiten, Kleider und Schmuckstücke.

Der Volksplatz befindet sich ganz in der Nähe von der <a title=“Riva“ href=“http://www.cropage.de/split/riva.html“>Riva</a> und ist immer voller Touristen und Einheimischer. Hier laden viele Cafés ein bei einem starken Kaffee oder einem erfrischendem Getränk Platz zu nehmen und den hin- und her eilenden Menschen zu zusehen. Vom Volksplatz aus hat man einen guten Blick auf die Spitze des Glockenturms. Während der Sommerspiele ist der Platz mit vielen bunten Fähnchen geschmückt. In der Mitte des Platzes befindet sich umgeben von drei Stufen eine viereckige Säule mit einer Inschrift.

Speak Your Mind

*