Nationalpark Plitvicer Seen

Trotz seiner geringen Größe gibt es in Kroatien eine ganze Reihe interessanter National- und Naturparks. Der bekannteste und mit jährlich bis zu einer Million Besucher auch der beliebteste der Parks ist der Nationalpark Plitvicer Seen. Da der Park mit seinen insgesamt 16 Seen und dem größten kroatischen Wasserfall zentral in Kroatien liegt, kann man einen Besuch dort gut mit der An- oder Abreise zu seinem Urlaubsziel verbinden oder im Rahmen einer Kroatienrundreise planen.

Wer mit dem Auto zum Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien kommt, der findet einen großen Parkplatz vor, dieser ist teilweise naturbelassen und teilweise asphaltiert. Es gibt eine Nummerierungen oder ähnliches, so dass man sich seinen Parkplatz gut merken sollte. Pro Stunde zahlt man umgerechnet ca. 1€ Parkgebühr. Der Eintrittspreis ist von der Saison abhängig, in der Hochsaison zahlt ein Erwachsener ca. 15€ Kinder und Schüler oder Studenten weniger.

Da der Nationalpark Plitvicer Seen sehr groß ist steht direkt am Anfang des Parks eine große Karte, auf der verschiedene Wanderwege eingezeichnet sind. Je nach Lust und Kondition kann man hier verschiedene Routen wählen, die kürzeste dauert nur ca. 2 Stunden und die längste der Routen nimmt mit ca. 8 Stunden einen ganzen Tag in Anspruch. Bei fast allen Wanderwegen des Nationalparks Plitvicer Seen sind Fahrten mit den parkeigenen Busen und Booten inbegriffen, so dass man nicht die ganze Strecke zu Fuß laufen muss. Es gibt zwei Eingänge, je nach dem an welchem man sich befindet kann man nur bestimmten Wanderwege wählen. Überall im Nationalpark Plitvicer Seen sind Schilder verteilt, die dem Besucher die Route anzeigen. Die Schifffahrt über den größten der sechzehn Seen, den Kojzak Jezero, ist einer der ganz besonderen Höhepunkte des Tages. Die Besonderheit der Plitvicer Seen, die unterteilt in die 12 oberen und 4 unteren See sind, ist, dass jeder See einzigartig ist. Die oberen Seen zeichnen sich vor allem durch das unglaublich klare Wasser aus. Hier findet man immer wieder kleinere und größere Wasserfälle. Die unteren Seen bestechen hingegen durch ihre unglaublich intensiven Farben, die man unbedingt auf einem Foto verewigen möchte, aber das faszinierenden Farbspektrum kann selbst mit der besten Kamera nicht eingefangen werden.

 Auf keinem der Wanderwege kommt man an ihm vorbei und dennoch das absolute Muss für jeden Besucher des Nationalpark Plitvicer Seen ist der Große Wasserfall, der Veliki Slap. Der mit über 70 Metern höchste Wasserfall von Kroatien ist besonders im regenreich Frühling sehr beeindruckend. Eine unglaubliche Wassermasse rauscht jede Sekunde hinab in den See und wer nah genug steht spürt kleine feine Wassertropfen und kann im Sonnenschein kleine Regenbogen sehen. Aber Achtung: Es gibt eine Absperrung, die man unbedingt beachten sollte, denn die Natur ist sehr empfindlich und durch unbedachte Füße könnte das seit Jahrhunderten bestehende zerbrechliche Gleichgewicht der Natur für immer zerstört werden. Daher unbedingt außerhalb der Abgrenzung Fotos machen.

Es gibt zwei große Rastplätze im Nationalpark Plitvicer Seen, dort kann man an großen Picknick- Tischen sitzen und den selbst mitgebrachten Proviant verspeisen oder sich einen Snack am Bistro holen. Die Preise sind recht hoch, vor allem für Getränke zahlt man einen erheblich höheren Preis als außerhalb des Nationalparks. Auf den Rastplätzen, am Eingang und an den Busstationen gibt es Toiletten und Mülleimer.

Je nachdem für welchen der Wanderwege man sich entscheidet kann die Wanderung recht anstrengend sein, daher sollte man unbedingt ausreichend Getränke, Essen und geeignete Schuhe tragen. Die meisten Teile der Wanderwege im Nationalpark Plitvicer Seeb sind zwar gut ausgebaut, aber es gibt auch einige Stellen, die naturbelassen sind.

Da es überall Bäume gibt und durch die vielen Wasserstellen ist ein Besuch im Nationalpark Plitvicer Seen selbst an sehr heißen Tagen im Hochsommer möglich, denn man spürt die Hitze nicht und kann die gute frische Luft genießen.

Die besondere Schönheit der Plitvicer Seen ist bereits auch mehreren Fimemachern aufgefallen, so spielen zum Beispiel große Teile der Winnetou Filme im Park und haben ihn so einem Millionenpublikum bekannt gemacht.

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist einer der schönsten Orte von ganz Kroatien, wer seinen Urlaub in Kroatien verbringt, der sollte unbedingt einen Besuch einplanen. Viele Besucher kommen mehrmals hierher, da man immer wieder etwas neues sehen kann und von der Einzigartigkeit der Natur beeindruckt ist.

 

Speak Your Mind

*